Ein Kooperationsprojekt der:

Deutsche Wildtier Stiftung - Natur Bildung

Lichtburg Stiftung und Naturwerkstatt

 

 

Natur und Kunst in der Lernwerkstatt Museum 

 

Wir von der Lernwerkstatt Museum freuen uns darauf, Ihnen neue Workshops unter dem Leitgedanken NATUR vorzustellen. Wir wollen mit den Kindern und Jugendlichen Spiel- und Lernräume mit Wind und Wetter, Wasser, Erde und Pflanzen erkunden, Rückzugsräume zum Verweilen und seelischen, geistigen und körperlichen Wachsen finden. Wir werden geheimnisvollen Düften wie die von Laub und Pilzen nachspüren und kreative Naturerfahrungen statt vorgefertiger Materialien bieten. Wir wollen mit und in der Natur lernen, gestalten und für ein Mehr an Naturbewusstsein, Wertschätzung, Spaß, Spiel und Freude sorgen.

 

 

 

Workshops mit Naturmaterialien

 

In Zusammenarbeit von Sonia Orfila und Julia Schoen

1.Workshop

Naturfarben selbst herstellen

Neben der koloristischen Wirkung von Farbe beschäftigen wir uns zugleich auch mit der Farbe als farbgebende Substanz in fester wie flüssiger Form. Wir wollen uns Farben selbst herstellen. Hierzu bieten uns Gewürze und Pflanzenteile wie auch die nähere Umgebung in Form von Erden und Gesteinen unterschiedliche Farbtöne an. Es wird gehauen, gestampft, gerührt, gerieben, gemahlen und gesiebt. Unterschiedliche Bindemittel wie Kleister, Zuckerwasser oder Hühnereier werden erprobt und die daraus entstehenden Farben mit Pinseln, Spachteln, Schwämmen oder Händen ins Bild gesetzt

1 Termin. 2 Std (max. 15 TeilnehmerInnen)(auch draußen möglich)

  

 2. Workshop

„Der Blick hinter dem was ist, in Bild sich verwandelt“

In der näheren Umgebung sammeln wir natürliche Fundstücke: Ob Früchte, Gräser, Blumen, Ästchen, Blätter, Kiesel, Erden, Sande…. Je nach Jahreszeit bietet uns die Natur eine reiche Vielfalt natürlicher Fundstücke an. Hierzu bieten sich uns unterschiedliche Verfahrensweisen  Techniken an, die wir mit den Kindern und Jugendlichen erproben wollen: Plastisches Gestalten, Collagen und druckgraphische Verfahrensweisen wie Frottage, Material-, Siebdruck- oder Naturselbstdruck mit den gesammelten Fundstücken bieten den Kindern und Jugendlichen vielfältige Gelegenheiten zur künstlerischen Um- und Auseinandersetzung.

1 Termin. 2 Std (max. 15 TeilnehmerInnen) / (auch draußen möglich

 

3. Workshop in Kooperation mit der Lernwerkstatt Literatur von Tuncay Gary

Kinderbücher schreiben, illustrieren und binden.

Literaturwerkstatt und Museumswerkstatt bieten zusammen einen Workhop an, in dem Kinder

die Erfinder und Illustratoren ihrer Geschichte sind. Wir benutzen Techniken wie:

Klassische Schreibmaschine, Papier und Tinte, selbst hergestellte Naturfarben.

Zum Schluss binden wir das Buch.

1.  Termin: 2 Std. Bäume

2. Termin: 2 Std. Tiere im Wald

(max. 15 TeilnehmerInnen) 

 

Freiluft-Workshops

4.  Workshop

Pleinair Malerei oder: Mit dem Skizzenbuch unterwegs

Wir erkunden tastend, fühlend, riechend, hörend und blickend den Humboldthein, sammeln

neben all den Eindrücken auch Sonnenstrahlen, Farben und Wörter wie Frederick die Feldmaus* und suchen eine Ecke die uns begeistert, in der wir unsere Staffelei aufbauen,

zeichnen und/oder drauflos malen.

1 Termin. 2 Std (max. 15 TeilnehmerInnen)

 

*Frederick Auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis / Illustrator: Lionni, Leo / Übersetzer: Fuchs, Günter Bruno

 

5. Workshop (in Kooperation mit der Naturwerkstatt)

Geheimnisvolle Maske-Tarnung und Warnung  und Farben Herstellung.

Naturwerkstatt: Tarnung von Tieren und deren unterschiedlichen Verhaltensweisen werden erforscht und spielerisch erprobt sowie eine eigene Tarnschminke ausprobiert. 

Kontakt: REGINA HÖFELE  hallo@wildnisspur.net                        

Museumwerkstatt: Herstellung von Naturfarben (siehe Workshop 1.)

 

2 Termine: 2 Std. Angebot für jeweils 1 Schulklasse, Teilung in zwei Gruppen und Gruppentausch beim 2. Termin

(max. 30 TeilnehmerInnen)

                                                                                              Kontakt:

 

Lernwerkstatt Museum

Sonia Orfila

Heidebrinker Straße 19

13357 Berlin

S/U-Bahn Gesundbrunnen 

Tel 0163 6382252

Kontakt: insmuseum@gmail.com