Sonia Orfila Saura

Geboren in Mahón in 1971, Spanien 

1991-1996  Kunstgewerbeschule und Kunsthandwerk La Llotja, Barcelona.

Spezialität: Illustration

Lebt und arbeitet in Berlin seit 2008 in Kooperation mit Künstlergruppen aus der bildenden Kunst und dem Theater.

 

Seit September 2015 leitet sie die Kunstwerkstatt 

Lernwerstatt Museum   

               

 

 

PROGRAMM

AUSSTELLUNGEN 

EXPOSICIONES

PROGRAM

TERMINE


 

Gruppen-Ausstellung vom 12.-21. Mai 2018 im Kulturhaus Steinfurth

 

Dilemma III

 

 

 

 

Die Ausstellung findet im Rahmen der traditionellen KUNST:OFFEN des regionalen Tourismusverbandes in Mecklenburg-Vorpommern statt.

Ausstellende Künstler*innen:

Malerei: Cornelia Es Said, Sonia Orfila, Maria Iciak, Mathias Bartoszewski

Plastik: Sonja Mosick

Fotografie: Adrian Wittman

12. MAI AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG 18 UHR im Treckerschuppen

Gruppenausstellung Malerei, Fotografie, Skulptur und Grafik

 

Ostseezeitung vom 14.05.2018

Schöne Schau in der Scheune
Steinfurth. Hohe Decken und pralle Kunst: In einer alten Traktorscheune in Steinfurth bei Karlsburg hat der Steinfurther Male Mathias Bartoszewski am Sonnabend eine Sammelausstellung eröffnet, die rund 50 Besucher anzog. Sanfte Stein- und Bronzeskulpturen der Hamburger Künstlerin Sonja Mokick stehen in der Mitte des Raums. An den Wänden: hintergründige Ölgemälde der politisch interessierten Malerin Cornelia s Said aus Berlin, Aquarell von Maria Iciak, zudem kraftvolle Malereien von Mathias Bartoszewski, und surreale Menschenbilder der menorkinischen Malerin Sonia Orfila Saura.
Dazwischen auch Kinderkunst aus dem Dorf, auf Augenhöhe der kleinen Künstler aufgehängt. Eine spannungsvoll Kombination, die zu Kunst:offen über Pfingsten nochmals zu sehen ist: Samstag, Sonntag und Montag, 10 bis 17 Uhr. Wer sich von Mokicks Skulpturen zu eigener Kunst inspiriert fühlt, kann sich für ihre Bildhauerwerkstatt am 26./27. Mai in Steinfurth anmelden.

 

 


Künstlerische Laufbahn

 

SONIA ORFILA SAURA

( Mahón, 1971)

1991-1996 Kunstgewerbeschule 
und Kunsthandwerk „La Llotja“
Barcelona.
Spezialität: Illustration

Künstlerische Laufbahn (Auswahl)

1989 Illustration der 35.Ausgabe der Zeitschrift „Quaderns de Folklore“, Menorca

2003 Kunstmesse KUBO, Flottmanhallen, Herne

2006 Feste Ausstellung in der Galerie „Meisterschüler“, Berlin

2009 Kollektive Austellung NADAL ART Galeria Artara. Mahon, Spanien

2010 GONEFISH EYE Performance La Mercè” Saal, Gerona, Spanien

2010 Kollektivausstellung MELÓN CON JAMÓN Galerie Meisterschueler, Berlin.

2010 Einzelne Ausstellung im Vitrum im Ritz-Carlon , Postdamerplatz 3, Berlin

2011 Wandmalerei Projekt GARTEN DER LUESTE mit Invalid Address Teatherhaus Mitte , Berlin

2011 Kollektive Ausstellung EUROPEES PLATTFORM, Holland.

2012 Kollektive Ausstellung NADAL ART in der Galeria Artara , Menorca

2012 Einzelne Ausstellung EL AMOR in der Galerie Meisterschueler , Berlin

2012 Ilustrierte Gedichte Band ILLANVERS 2012 , Fornells , Menorca

2012 Kinder Kunstunterricht. MATEU FONTIRROIG Kita , Menorca

2012 kollektive Ausstellung FOSQUETS D'ARTS a Ferreries , Menorca

2012 Einzelne Ausstellung in DIADA D' ESTIU 2012 Ciutadella, Menorca

2012 Einzelne Ausstellung in LA GRAN MIGJORNALE, Menorca

2013 Kollektive Ausstellung ANIMÀGIA Galerie Wedding , Berlin

2014 Kollektive Ausstellung 48 STUNDEN NEUKÖLLN

2014 Performance mit der Theatergruppe Sem. SUMMER'S END. Berlin

2015 Kinder Kunstunterricht im Atelier Schönfließerstr. 7 Berlin

2016 Projekt: Lernwerkstatt Museum, Lichtburg-Stifftung Berlin

2017 Kollektive Ausstellung Dilemma, Steinfurth, Mecklenburg Vorpommen

Auszeichnungen /Stipendien

2008 Erster Preis mit der Perfomance “Ein Berliner, bitte!” im Festival 100 °Grad Berlin mit der Performance Gruppe Invalid Address. Theater Discount, Berlin.

2010 Conca Stipendium mit der Performance “Gonefisheye” mit der Performance Gruppe Invalid Address. Girona, Spanien

2010 Auszeichnung 

Malerei Bettweberb “Salon de Primavera” Guillermo Olives Ateneu de Mahon. Spanien

2013 Ausstellung Animàgia, 5 Künstler vertreten die zeitgenössische Kunst aus Katalonien. Gefördert durch das Institut Ramon Llull, die Botschaft von Spanien und das Rathaus Wedding.